Fragen Sie unsFragen Sie uns
PLUSNET-PARTNER MUNICALL

Bundesweit bestens
vernetzter Distributor

Alles rund um Sprache und Daten im Angebot: Als Distributor von TK-Diensten legt Municall Wert auf einen verlässlichen Provider wie Plusnet, der hohe Verfügbarkeiten mit kurzen Bearbeitungszeiten und intensiver Betreuung in Einklang bringt. Das Unternehmen mit Sitz in München arbeitet mit rund 1.000 Vertriebspartnern im gesamten Bundesgebiet zusammen.

Aus der Keimzelle Mobilfunk ist in gut 17 Jahren ein umfangreiches Portfolio aus Telekommunikations-Dienstleistungen entstanden. Seit der Gründung 2003 in München hat die Municall new communication GmbH ihr Geschäftsfeld immer weiter ausgebaut. Heute bietet der Distributor in Zusammenarbeit mit 18 Herstellern und Carriern Sprach- und Datendienste an. Neben Telefonie, Internet-Access und Netzwerken gehören dazu inzwischen auch Cloud-Dienste wie Office 365.

Bundesweites Vertriebsnetz mit B2B-Spezialisten und lokalen Systemhäusern

Dabei baut Municall auf ein Netz von rund 1.000 Vertriebspartnern, die sich deutschlandweit von Flensburg bis Passau verteilen und vor Ort Kunden betreuen. Mithilfe dieser regional und lokal verankerten Systemhäuser bedient Municall kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) aus allen Branchen. „Unser Kerngeschäft sind Firmen mit zehn bis 100 Mitarbeitern. Aber auch größere mittelständische Betriebe und Großunternehmen zählen zum Kundenkreis unserer Partner“, sagt Municall-Geschäftsführer Robert Egartner.

Municall besteht aus zwei Geschäftsbereichen, die beide den B2B-Markt adressieren: Das direkte Endkundengeschäft ist in die Tochtergesellschaft municall digital GmbH ausgelagert. Um Partnergeschäft und Distribution kümmert sich die municall new communication GmbH.

Den Vertriebspartnern bietet Municall Serviceleistungen und wickelt beispielsweise den Schriftverkehr rund um Angebote und Verträge ab. Mithilfe seines flächendeckend ausgebauten Vertriebsnetzes kann der Distributor ein umfassendes, vielseitiges Offering bereithalten und flexibel auf Kundenwünsche reagieren. Die Betreuung der Partner vor Ort sichert ein bundesweites Vertriebsteam.

Willkommene Unterstützung durch Plusnet-Extranet und Plusnet Campus

Bei der Zusammenarbeit mit Plusnet weiß Julia Engelhardt, Teamleiterin Vertriebsinnendienst bei Municall, vor allem das gute Informationsangebot zu schätzen: „Das Extranet von Plusnet schneidet im Vergleich mit den Partnernetzen von Wettbewerbern wirklich hervorragend ab und ist sehr übersichtlich aufgebaut. Darin lassen sich alle Informationen schnell finden, die für die Erstellung von Angeboten für unsere Vertriebspartner benötigt werden, wie etwa Produkte, Preise und Präsentationen. Über einen Link können wir außerdem sofort die lokale Verfügbarkeit von Produkten prüfen.“

Sehr nützlich sei zudem der Plusnet Campus, auf dem Online-Schulungen stattfinden und Materialien wie Präsentationen und Webinare zum Abruf bereitstehen: „Die Plusnet-Schulungen werden von unseren Vertriebspartnern gut angenommen, da sie inhaltlich und in der Darstellung sehr ansprechend sind.“

Plusnet bietet hohe Verfügbarkeit und Verlässlichkeit

Daher kommen Plusnet-Lösungen wie SIP-Trunk, MPLS-VPN und Cloud-Dienste immer wieder zum Zuge. „Das umfassende Lösungsangebot und die hohe Verfügbarkeit und Verlässlichkeit von Plusnet sind starke Trümpfe. So können wir gemeinsam ein breites Spektrum von Anforderungen abdecken und auch komplexere Kundenprojekte realisieren“, sagt Robert Egartner.

Zu den Kunden, die Plusnet und die Municall-Partner bedienen, gehört beispielsweise ein europaweit tätiges Pflege-Unternehmen mit 20 nationalen und internationalen Standorten, darunter zwölf in Deutschland mit rund 260 Mitarbeitern. Alle Standorte sind über ein MPLS-Netz von Plusnet mit zentralem Internet-Breakout miteinander verbunden und beziehen darüber hinaus IPfonie Extended Connect als Telefonie-Lösung von Plusnet.

Kombi-Lösungen aus Telefonie und Internetzugang sind beliebt

Auf die passgenaue Auswahl und Kombination von TK-Produkten kommt es an: Hierzu berät Municall Kunden und Vertriebspartner. „Plusnet-Lösungen wie Q-DSL Max und IPfonie Extended Connect werden zum Beispiel von kleineren Unternehmen wie Arzt- und Anwaltspraxen gerne im Paket geordert“, sagt Julia Engelhardt. Auch ein Anbieter von Fitness-Studios in Deutschland nutzt diese Kombination von Internet-Anbindung und Telefonie an seinen vier Standorten.

Infolge der ISDN-Einstellung durch die Deutsche Telekom genießen SIP-Anschlüsse wie IPfonie Extended Connect großen Zuspruch, so die Teamleiterin: „Der SIP-Trunk von Plusnet ist eine ausgezeichnete Lösung, über die wir von Partnern und Kunden nur positive Rückmeldungen bekommen. Beauftragung, Abwicklung und Implementierung laufen immer schnell und reibungslos“.

Sehr gefragt sei auch die Kombination aus SIP-Trunk und VDSL-Internet-Access. Zu den Dauerbrennern gehören zudem die Glasfaseranbindungen von Plusnet: „Oft bilden Produkte wie MPLS-VPN den Einstieg ins Lösungsgeschäft und begründen eine langjährige Kundenbeziehung“, sagt Robert Egartner.

Mit seinem großen Vertriebsnetz in der Fläche trägt Municall neue Lösungen in den Markt und wirkt als Multiplikator. So hat das Unternehmen schon seit Beginn der Zusammenarbeit mit Plusnet (beziehungsweise früher QSC) im Jahr 2007 auf IP-Telefonie gesetzt und vermarktete als einer der ersten Partner die Cloud-Telefonanlage. Inzwischen ist Municall „Professional Partner Plus“ und wird demnächst auch kleinere Partner von Plusnet betreuen und schulen.

Langjährige Verbundenheit und personelle Kontinuität

„Das vollumfängliche Plusnet-Portfolio aus Carrier-Diensten rund um Sprache, Daten, Festnetz und Cloud-Lösungen bietet uns eine sehr gute Abdeckung mit höchsten Verfügbarkeiten“, sagt Geschäftsführer Egartner. „Hinzu kommt die intensive Betreuung durch unsere Ansprechpartnerin Dewa Zazei, mit schnellen Bearbeitungszeiten und kurzen Dienstwegen. Besonders hervorzuheben ist unsere langjährige Verbundenheit mit Max Kammerloher, dem Leiter des Indirekten Vertriebes bei Plusnet. Eine solche personelle Konstanz findet man in unserer Branche selten.“

Zukunftsthemen Cloud-Telefonie, Mobile Device Management und Glasfaser

Zu den künftigen Schwerpunkten in der Strategie von Municall gehört im Zuge der 5G-Einführung der weitere Ausbau von TK-Lösungen wie Cloud-Telefonie und Mobile Device Management. Zudem gelte es, die Vertriebspartner immer weiterzuentwickeln: „Wir regen unsere Partner dazu an, über das reine Provisionsgeschäft und die Vermittlung von Produkten hinaus selbst Services zu gestalten, um so Produkte zu veredeln“, sagt Robert Egartner.

Als generelles Wachstumsfeld betrachtet der Geschäftsführer den Ausbau von Glasfaserleitungen mit hohen Anforderungen an Infrastruktur, Bandbreite und Sicherheit: „Hier wollen wir gemeinsam mit Plusnet weiter zulegen und Wachstumspotenziale erschließen.“

 

Mehr Informationen zu Plusnet finden Sie hier.

Sie haben
Fragen?

Ob es um Produkte, Partnermodelle oder Karriere geht – hier finden Sie den passenden Ansprechpartner.

Sprechen Sie uns an: