Fragen Sie unsFragen Sie uns
PRESSEMITTEILUNG

Plusnet treibt Glasfaserausbau
zielstrebig voran

  • Konsequente Umsetzung der bundesweiten Glasfaserstrategie
  • Eigenwirtschaftlicher Ausbau von Gewerbegebieten in vollem Gang
  • 2022: Intensivierung des multilokalen Glasfaserausbaus in weiteren fünf Bundesländern

Köln, 9. Dezember 2021 – Nach der Ankündigung im April dieses Jahres, verstärkt in die überregionale Errichtung eigener Glasfaserinfrastrukturen zu investieren, hat die EnBW-Tochter Plusnet aus Köln den Worten Taten folgen lassen und den eigenwirtschaftlichen Ausbau von Gewerbegebieten in großen Schritten vorangebracht. Inzwischen wurden Kooperationsvereinbarungen mit acht Kommunen in Hessen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz getroffen, mit weiteren Kommunen steht eine Zusammenarbeit bevor.  Im Rahmen dieser initialen Ausbaumaßnahmen realisiert das Telekommunikationsunternehmen rund 1.200 Glasfaseranschlüsse für Gewerbekunden (FTTB, Glasfaser bis ins Haus).

„Deutschland braucht dringend den digitalen Aufbruch und damit die verstärkte Investition in die Schlüsseltechnologie Glasfaser. Wir verstehen uns als Schrittmacher für die digitale Zukunft insbesondere von Mittelstand und Kommunen. Deshalb freut es mich sehr, dass wir diesen Anspruch innerhalb kürzester Zeit in die Tat umsetzen und die ersten Gewerbegebiete mit Glasfaser versorgen konnten“, erläutert Ulrich Hoffmann, CEO der Plusnet GmbH. „Als bundesweit aufgestelltes Unternehmen werden wir in den kommenden Monaten und Jahren verstärkt in den eigenwirtschaftlichen sowie den geförderten Glasfaserausbau investieren.“

In knapp acht Monaten nach dem strategischen Startschuss ist in den ersten Kommunen, unter anderem in Bergisch-Gladbach, bereits der Spatenstich für die Errichtung von Glasfasernetzen für Gewerbekunden erfolgt. 2022 wird Plusnet ihre multilokalen Ausbauaktivitäten weiter intensivieren und auf die Bundesländer Bayern, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ausweiten. Zudem wird sich das Unternehmen im gesamten Bundesgebiet (außerhalb Baden-Württembergs) verstärkt an Ausschreibungen im Rahmen des geförderten Glasfaserausbaus beteiligen. Bereits jetzt nimmt Plusnet an Ausschreibungen in mehreren Kommunen Nordrhein-Westfalens teil.

Mit ihrer strategischen Ausrichtung ist Plusnet ein Treiber für die Transformation des Mutterkonzerns EnBW zum nachhaltigen, innovativen Infrastrukturpartner auch außerhalb des Heimatmarktes Baden-Württemberg. Der bundesweite Glasfaserausbau von EnBW durch die beiden TK-Töchter Plusnet und NetCom BW erfolgt mit klarer regionaler Zuständigkeit. Während NetCom BW ihre starke regionale Marktposition im Heimatmarkt Baden-Württemberg weiter ausbauen wird, treibt Plusnet das Wachstum im übrigen Bundesgebiet voran. Ziel der EnBW ist es, bis zum Jahr 2025 einen signifikanten Betrag in neue Wachstumsfelder zu investieren. Hierzu gehören insbesondere die Bereiche Breitband und Telekommunikation.

Über Plusnet

Die Plusnet GmbH, ein Unternehmen der EnBW, ist ein deutsches Telekommunikationsunternehmen mit eigener bundesweiter Netzinfrastruktur und jahrzehntelanger Erfahrung im Betrieb sämtlicher Breitband-Technologien. Darüber hinaus betreibt Plusnet Netze von Drittanbietern inklusive aller netznahen Dienstleistungen und des gesamten Produkt- und Kundenmanagements. Auf Basis ihres umfassenden Know-hows stellt Plusnet über 25.000 Geschäftskunden in Deutschland zuverlässige und hochsichere Sprach- und Datendienste zur Verfügung. Plusnet zählt rund 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an zehn Standorten in Deutschland. Hauptsitz ist Köln.

Kontakt
Plusnet GmbH
Matthias Winter
Unternehmenskommunikation
Mathias-Brüggen-Str. 55
50829 Köln
T +49 89 944676-62
M +49 151 28051468
presse@plusnet.de

Veröffentlicht am 9. Dezember 2021

 

Nicht das richtige Produkt gefunden? Hier finden Sie die ideale Lösung für Ihr Business

Seit mehr als 20 Jahren entwickeln wir von Plusnet maßgeschneiderte Lösungen für anspruchsvolle Geschäftskunden.

zu den Plusnet Produkten
Abbrechen