Fragen Sie unsFragen Sie uns
PRESSEMITTEILUNG

Mit Glasfaser
an die Spitze

  • Bergisch Gladbach und Plusnet unterzeichnen Kooperationsvereinbarung für Ausbau des Gewerbegebietes in Schildgen mit modernster Glasfasertechnik
  • Spatenstich ist erfolgt
  • Gigaspeed-Internet mit symmetrischen Bandbreiten von bis zu 10 Gigabit pro Sekunde (Gbit/s) für rund 70 Unternehmen

Bergisch Gladbach, 10. Dezember 2021 – Digitalisierungsschub für Bergisch Gladbach: Insgesamt rund 70 Unternehmen im Gewerbegebiet Zum Scheider Feld profitieren künftig von Gigaspeed-Internet über Glasfaser. Eine entsprechende Vereinbarung haben die Verantwortlichen von Bergisch Gladbach nun mit dem bundesweit tätigen Telekommunikationsunternehmen Plusnet GmbH, einer Tochter des Infrastrukturanbieters EnBW, unterzeichnet. Damit bekommen Geschäftskunden im Gewerbegebiet künftig Zugang zum Glasfasernetz mit symmetrischen Übertragungsraten von bis zu zehn Gigabit pro Sekunde und damit Zukunftssicherheit für ihre digitalen geschäftlichen Anforderungen.

Spatenstich bereits erfolgt

Das bundesweit tätige Telekommunikationsunternehmen Plusnet GmbH, Tochter des Infrastrukturanbieters EnBW, hat bereits mit dem Ausbau begonnen und wird im Eigenausbau Glasfaseranschlüsse für die rund 70 Unternehmen des Gewerbegebiets im Bergisch Gladbacher Stadtteil Schildgen realisieren. Harald Flügge als Vorstand des Stadtentwicklungsbetriebs AöR der Stadt Bergisch Gladbach (SEB) sowie Bert Wilden, Geschäftsführer Vertrieb bei Plusnet vollzogen heute den offiziellen Spatenstich. Hierbei betonte Harald Flügge die große Bedeutung des Projekts für die Kommune: „Die COVID-19-Pandemie hat uns doch deutlich vor Augen geführt, wie wichtig schnelles und stabiles Internet mittlerweile ist. Direkter Zugang zum Breitbandnetz ist gerade für Unternehmen und Betriebe vor dem Hintergrund zunehmender Digitalisierung entscheidend für Wettbewerbsfähigkeit und Produktivität. Daher freuen wir uns umso mehr, dass wir hier im Gewerbegebiet Schildgen mit Plusnet einen ausgezeichneten Partner gefunden haben, um modernste Glasfaserinfrastruktur aufzubauen“, unterstreicht der städtische Dezernent die Bedeutung des Projekts für Bergisch Gladbach. „Da die Förderprojekte von Stadt und Kreis für dieses Gebiet nicht nutzbar sind, ist die Initiative des Unternehmens für das Gewerbegebiet und die dort ansässigen Firmen ein wichtiger Schritt“, ergänzt die städtische Breitbandbeauftragte Andrea Klever (SEB). Wirtschaftsförderer Martin Westermann (SEB) betont die Wichtigkeit der Digitalisierung für die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen.

Es geht los: Gemeinsam mit führenden Vertretern von Kommune und Landkreis setzt die Plusnet GmbH den ersten Spatenstich für den Glasfaserausbau im Bergisch Gladbacher Gewerbegebiet „Zum Scheider Feld“

Foto: Michael Schopps v.l.: Stephan Dekker - Fachbereichsleiter Umwelt und Technik Bergisch Gladbach, Harald Flügge - Erster Beigeordneter, Stadtbaurat und Vorstand Stadtentwicklungsbetrieb Bergisch Gladbach, Frank Schubert - Key Account Manager Kommunaler Vertrieb Plusnet, Martin Westermann - Prokurist Bereichsleiter Wirtschaftsförderung und Tourismus Bergisch Gladbach, Bert Wilden - Geschäftsführer Vertrieb Plusnet, Andrea Klever - Breitbandbeauftragte Stadtentwicklungsbetrieb Bergisch Gladbach, Marco Andres-Gilles – Gigabitkoordinator des Rheinisch-Bergischen Kreises

Schritt in die Zukunft für ansässige Unternehmen

Bis dato haben Unternehmen im Gewerbegebiet „Zum Scheider Feld” lediglich Zugang zu geringfügigen Bandbreiten über Kupferleitungen. Nach Anschluss an das flächendeckende Glasfasernetz von Plusnet profitieren sie nun von der vielfachen Leistung. „Egal ob bei der Sicherung und Verwaltung von Daten, der Leistung von Online-Anwendungen oder bei der Durchführung von Videokonferenzen – die unternehmerischen Anforderungen an die digitale Infrastruktur steigen stetig. In den kommenden fünf Jahren werden sich die im Festnetz transportierten Datenmengen vervielfachen. Dafür braucht es einen Technologiewechsel. Plusnet versteht sich als Schrittmacher für die digitale Zukunft von Kommunen, Mittelstand und Großkunden. Wir freuen uns sehr, in Bergisch Gladbach den Glasfaserausbau voranbringen und einen Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung des Standorts leisten zu können“, so Bert Wilden, Geschäftsführer Vertrieb bei Plusnet. „Deshalb empfehlen wir Unternehmen im Ausbaugebiet, die Gelegenheit zu nutzen und jetzt auf einen zukunftssicheren Glasfaseranschluss umzustellen.“

Sichtliche Vorfreude: Als erster Kunde von Plusnet in Bergisch Gladbach freut sich Hendrik van Elst, Geschäftsführer der EMIL‘s Betriebs OHG, (Mitte) bereits auf den Glasfaseranschluss für EMIL‘s Soccercenter im Gewerbegebiet „Zum Scheider Feld“

Foto: Michael Schopps v.l.: Bert Wilden - Geschäftsführer Vertrieb Plusnet, Hendrik van Elst – Geschäftsführer der EMILs Betriebs OHG, Frank Schubert - Key Account Manager Kommunaler Vertrieb Plusnet

Alle Informationen zum Glasfaseranschluss unter www.plusnet.de

Das Glasfaserangebot von Plusnet reicht vom 50 Mbit/s-Geschäftskundenanschluss (ab monatlich 49 Euro netto) mit asymmetrischen Download- und Upload-Geschwindigkeiten über den symmetrischen 1 Gbit/s-Anschluss mit gleicher Geschwindigkeit bei Down- und Upload bis hin zu direkten Übertragungswegen mit Geschwindigkeiten von bis zu 10 Gbit/s.

Unternehmen, die in den Genuss des Glasfasernetzes kommen, werden aktiv informiert. Unter www.plusnet.de/glasfaser/gewerbegebiet-bergisch-gladbach-1 finden Interessierte schon jetzt alle Informationen zu den angebotenen Tarifen.

Zusätzlich bietet das EnBW-Tochterunternehmen persönliche Beratungsgespräche vor Ort an. Interessierte können sich unter 0221 499 399 33 vormerken lassen. Für Interessenten, die sich bis Mitte Februar 2022 für einen Glasfaseranschluss entscheiden, entfällt die Anschlussgebühr.

Plusnet-Glasfaserausbau in Bergisch Gladbach: Ausbaubereich Gewerbegebiet „Zum Scheider Feld“

Quelle: Esri, Here, Garmin, (c) OpenstreetMap Contributors, an the GIS user community - Plusnet-Glasfaserausbau in Bergisch Gladbach - Zum Scheider Feld

Über Plusnet

Die Plusnet GmbH, ein Unternehmen der EnBW, ist ein deutsches Telekommunikationsunternehmen mit eigener bundesweiter Netzinfrastruktur und jahrzehntelanger Erfahrung im Betrieb sämtlicher Breitband-Technologien. Darüber hinaus betreibt Plusnet Netze von Drittanbietern inklusive aller netznahen Dienstleistungen und des gesamten Produkt- und Kundenmanagements. Auf Basis ihres umfassenden Know-hows stellt Plusnet über 25.000 Geschäftskunden in Deutschland zuverlässige und hochsichere Sprach- und Datendienste zur Verfügung. Plusnet zählt rund 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an zehn Standorten in Deutschland. Hauptsitz ist Köln. 

Kontakt

Stadt Bergisch Gladbach
Marion Linnenbrink
FB 9-13 Kommunikation und Marketing
Konrad-Adenauer-Platz 1
51465 Bergisch Gladbach
Tel.  02202 142419
Mobil: 0171 5602332
E-Mail: m.linnenbrink@stadt-gl.de


Plusnet GmbH

Matthias Winter
Unternehmenskommunikation
Mathias-Brüggen-Str. 55
50829 Köln
T +49 89 944676-62
M +49 151 28051468
presse@plusnet.de
www.plusnet.de

Veröffentlicht am 10. Dezember 2021

Sie haben
Fragen?

Ob es um Produkte, Partnermodelle oder Karriere geht – hier finden Sie den passenden Ansprechpartner.

Sprechen Sie uns an: